Chromatopelma cyaneopubescens

Chromatopelma cyaneopubescens,  Strand 1907

Herkunft :

Nord-Venezuela

Halbinsel Paraguana

Lebensweise :

Bodenbewohnend

Körperlänge :

Etwa 6 - 7cm

Aussehen Weibchen/Männchen:

Grundfärbung blau, der  Carapax schimmert moosgrün. Das Opisthosomna ist dicht mit roten Haaren besetzt. Die Jungtiere weisen ein schwarzes Muster auf dem Opisthosoma auf, das im adulten Stadium kaum mehr zu sehen ist. Die längeren Haare auf den Beinen sind hellbraun bis gelblich. Wie alle Vogelspinnen-Arten des Mittel- u. Südamerikanischen Kontinentes besitzt auch Chromatopelma c. Brennhaare.

Haltung :

Trockensavanne,

Temperatur: Tag: bis 26°C, Nacht: 20°C

Die Größe des Terrariums sollte 30x30x40 cm nicht unterschreiten. Optimal ist eine Doppelbelüftung. Eingebrachte Zweige und kleinere Äste nimmt Chromatopelma c. gerne an und baut sich ihr Wohngespinst darin. Als Bodengrund eignet sich Walderde mit sandigem Anteil ca 10 - 15 cm hoch eingefüllt. Tillandsien eignen sich gut für die Einrichtung des Terrariums. Andere Pflanzen "überleben" meist nicht, da Chromatopelma c. das Terrarium sehr stark ausspinnt. In ihrem natürlichen Habitat kommt Morgentau vor. Diesen kann man gut durch das Ansprühen des Gespinstes und der Tillandsien simulieren. Bei allen "trocken" gehaltenen VS sollte eine kleine Wasserschale nicht fehlen.

Verhalten :

Verteidigung durch Flucht, sog. Bombardieren und Giftbiss. Je besser Chromatopelma c. genährt ist, desto umfangreicher sind ihre Gespinste. Tagsüber hält sie sich meist versteckt, in der Dämmerung kommt sie dann an ihren Eingang und lauert auf Beute. Auch hier sollte nicht zu viel und zu oft gefüttert werden.

Bemerkungen :

Chromatopelma cyanopubescens ist eine monotype Gattung!

© 2011 Alle Rechte vorbehalten.

Erstellen Sie kostenlose HomepageWebnode